• MIT ABSICHT GESUND WERDEN, BEWUSST LEBEN UND DEN WALD ERLEBEN

Waldbaden - Kraftquelle Wald

Die meiste Zeit funktionieren wir automatisch, ohne die Erfahrung, die wir gerade durchleben, wirklich bewusst wahrzunehmen. Dieses automatische Funktionieren wirkt sich ganz entscheidend auf unsere Lebensqualität aus – in schwierigen Momenten ebenso sehr wie in angenehmen.

 

Wegen dieser chronischen Achtlosigkeit laufen wir Gefahr, an unserem Leben vorbeizugehen, abgekoppelt vom Wesentlichen. Daher werden auch stressbedingte Erkrankungen zunehmend zu einem gesellschaftlichen Problem. Oft sind wir überreizt und überfordert, was unseren Körper anfälliger für Krankheiten macht.

 

Das Waldbaden stellt daher eine natürliche und kostengünstige Methode dar, um dieses Problem in den Griff zu bekommen.

 

Waldbaden - Was ist das?

Waldbaden ist ein Gesundheitstrend aus Japan, der sich mittlerweile in vielen Ländern wachsender Beliebtheit erfreut. Die japanische Bezeichnung Shinrin Yoku verrät dabei schon anschaulich, worum es beim Waldbaden geht.

Shinrin Yoku bedeutet übersetzt "Eintauchen in die Atmosphäre des Waldes", Waldbaden hat also mit einem Bad im Waldsee nichts zu tun ;-). Vielmehr soll es um die Schulung der Sinne gehen. Unter Waldbaden versteht man das bewusste Verweilen im Wald- mit dem Zweck, sich zu erholen und die eigene Gesundheit zu stärken.

 

Ganz ohne Smartphone, Tablet und co. soll die natürliche Atmosphäre genutzt, Auszeiten gegönnt und Alltagstress minimiert werden.

 

Wie geht Waldbaden?

Waldbaden beinhaltet das sehr bewusste Wahrnehmen der Umgebung mit all unseren Sinnen. Konzentriere dich auf Gerüche, Geräusche oder Farben, wie das Rauschen der Blätter oder den Duft von Tannennadeln.

 

Das Lauftempo ist eher langsam. Mit wachem Geist wollen wir im Wald Kraft tanken. Die Gedanken wollen wir versuchen abzuschalten und uns nur auf das Hier und Jetzt konzentrieren.

 

Dabei wollen wir die Ruhe des Waldes genießen und mit allen Sinnen aufmerksam dabei sein. Die richtige und konzentrierte Atmung spielt dabei eine große Rolle.

 

Ziel ist es die innere Ruhe zu entdecken. Dabei wollen wir uns nicht auspowern, sondern einfach nur die Zeit genießen und die Seele baumeln zu lassen.

 

 

10 Faktoren, um uns selbst zu finden

Entschleunigen - Sinnesübungen - Achtsamkeit - Stille wahrnehmen - Meditation - Atemübungen - Körperübungen

Waldbaden Kraftquelle Wald
PDF – 375,1 KB 83 Downloads

Aus der Region:

Dem Thema "Waldbaden" widmeten sich im Rahmen einer Seminarfacharbeit 3 Schüler vom Gymnasium Bad Lobenstein.

Unsere Psychologin Sophia Hubrich stand Ihnen als Außenbetreuerin für die theoretische und praktische Umsetzung stets zur Seite.

Wir sind sehr stolz, dass wir als Mutter-Vater-Kind-Kurklinik diese Facharbeit unterstützen durften.

Wir hoffen, dass das Thema Waldbaden noch viele weitere Interessenten findet.

Wir als regionaler Anbieter stehen Ihnen als Ansprechpartner zur Verfügung.

 

Die gesamte Arbeit als Download finden Sie hier:


«   »

Kommentar hinzufügen

Kommentare

Es gibt noch keine Kommentare.